DEEN
Projekte

Frankfurt, Sulzbachwiese

Klettern- und Balancieren im Grünen


Mit großen Natursteinen umrandet, komplett aus Robinienholz und mitten im Grünen, befindet sich der Spielplatz an der Sulzbachwiese in Frankfurt.

Komplett natürlich gehalten fügt sich die Spielanlage aus Robinienholz gut in das Areal ein und sticht mit den Lichtlollis, die bei Sonneneinstrahlung den Boden bunt anstrahlen, heraus.

Um zu Klettern und über verschiedene Wege an das Ziel zu gelangen, wurde eine große Balancieranlage erstellt. Über Balanciertampen, Trittteller und Steigstämme bieten sich die unterschiedlichsten Möglichkeiten, sich fortzubewegen.

Die Spielkombination besteht aus zwei Vierecktürmen, die untereinander mit einer 2,50 m langen Hängebrücke verbunden sind. Auch hier bieten sich wieder die unterschiedlichsten Möglichkeiten der Fortbewegung an. Über Netze und Seile, Stämme und Leiter werden die Plattformen der beiden Türme erreicht. Hier darf natürlich auch eine Rutsche nicht fehlen.
An einem der Türme wurde eine Doppelschaukel für den gemeinsamen Schaukelspaß angebracht.

Auch die ganz Kleinen kommen auf Ihre Kosten. Zwei niedrige Podeste in einer Halbkreis-Form wurden auf dem Areal errichtet. Mit verschiedenen Sandspielelementen wie einem drehbaren Sandkran und einer Sandschütte kann gemeinsam gespielt werden. An einem Standpfosten befinden sich der Lichtlolli. Die kreisförmigen bunten Kunststoffscheiben, die bei Lichteinwurf bunte Farben und Formen auf den Boden werfen, begeistern immer wieder von Neuem.

 

Idee + Entwurf: Bernd Waldvogel Landschaftsarchitekt, Kinderland Emsland Spielgeräte, Geeste
Auftraggeber: Stadt Frankfurt
Technische Ausarbeitung + Realisierung: Kinderland Emsland Spielgeräte, Geeste